Leben auf der Flucht

1. Oktober 2014

Nachdem sich die Wahlpflichtfachgruppe „Genial Sozial“ in der ersten Einheit intensiv mit der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ beschäftigt hat – Wer sind „Ärzte ohne Grenzen“? Wo helfen sie? Wie helfen sie? Wie kann ich helfen? – besuchten die SchülerInnen die Ausstellung „Auf der Flucht“ am Karlsplatz.

Die Zelt-Ausstellung „Leben auf der Flucht” von Ärzte ohne Grenzen am Wiener Karlsplatz zeigt anschaulich, wie Flüchtlinge und Vertriebene in den Krisengebieten überleben und wie die Hilfe konkret funktioniert – von der Wasseraufbereitung bis zur Cholerabehandlung.

So soll auf die Situation von Menschen aufmerksam gemacht werden, die aufgrund von Krieg, Gewalt, Naturkatastrophen, Epidemien, Unterdrückung oder lebensbedrohender Armut ihre Heimat verlassen mussten.

Oktober 2014