3a und 3b auf den Spuren des Judentums

11. Februar 2014

Die 3a und die 3b besuchten in der Woche vor den Semesterferien den Stadttempel der Israelitischen Kultusgemeinde (älteste Synagoge Wiens). Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler nicht nur mehr über Religion und Glaubenspraxis erfahren, sondern auch über das jüdische Leben in Wien in der Geschichte. Die Gedenkstätte für die 65.000 ermordeten österreichischen Juden in der Zeit des Nationalsozialismus hinterließ bei den Jugendlichen einen ganz besonders tiefen Eindruck.

Februar 2014