Wahlpflichtfächer

Wir bieten mit einem breiten Angebot an Wahlpflichtfächern unseren Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre Interessen zu vertiefen, Unterrichtsinhalte praktisch anwenden zu können und klassen- und jahrgangsstufenübergreifend soziale Kontakte zu knüpfen. Die Wahlpflichtfächer sind eine zentrale Möglichkeit, jede Schülerin und jeden Schüler der NMS St. Elisabeth individuell und nach den vorhandenen Talenten und Interessen zu fördern.

Berichte aus den Wahlpflichtfächern

Bodyshape

  • Beim Widerstandstraining arbeiten wir mit unserem eigenen Körpergewicht, Minihanteln, Bällen, Theraband und Springseilen. Von sanft bis intensiv.
  • Abwechslungsreiches Training (Cardio, Kraft und Ausdauer, Geschmeidigkeit) sorgt dafür, dass wir uns körperlich und geistig aktiver und leistungsfähiger fühlen. Es werden auch die Aspekte einer gesunden Ernährung miteinbezogen.
  • Brain-Gym: Bewegungen über die Körpermitte. Training für beide Gehirnhälften.
  • Musik und Spiele lockern das Training auf.

English Around The World

English around the World

  • Vertiefung der englischen Sprache
  • Kennenlernen der Kultur englischsprachiger Länder „all over the world“

Entwerfen–Formen–Gestalten

WPF Entwerfen-Formen-Gestalten

  • Experimentieren mit Formen und Farben
  • Ideen entwickeln und umsetzen
  • Selbst entwerfen, formen und gestalten
  • z. B.: Arbeiten mit Tapetenkleister, Kartoffelstärke, Pappmaché und Gips
  • mit Recyclingmaterial etwas Neues kreieren

Erste Hilfe – Einführung/Grundkurs

Was tust du, wenn du allein zu einem Unfall kommst?
Was tust du, wenn du vor einem verletzten Menschen stehst?

Erste Hilfe ist oft mit Unsicherheit und Angst verbunden, der einzige Fehler ist jedoch, nichts zu tun. Erste Hilfe leisten ist einfach. Jeder kann einen Notruf durchführen, eine Unfallstelle absichern oder sich mit Anteilnahme um Verletzte kümmern. All das wird in diesem Wahlpflichtfach in Zusammenarbeit mit dem ÖJRK in Theorie und vielen praktischen Übungen erlernt und gefestigt.


Gast und Gastgeber sein

WPF-Gast-und-Gastgeber-sein-2014

  • Das 1×1 der Höflichkeit
  • Angemessene Kommunikation (Ich-Du-Botschaften)
  • Gutes Benehmen in der Öffentlichkeit und in der Schule
  • Verhalten bei Tisch lernen
  • Knigge

Genial sozial

  • Sozialprojekte planen, durchführen und reflektieren
  • Zusammenarbeit mit Ärzte ohne Grenzen,
  • Zusammenarbeit mit Young Caritas (Lebensmittelsammlung für die Aktion Le+O)
  • Zusammenarbeit mit dem Verein Ute Bock
  • Lehrausgang in ein Krankenhaus
  • Globale, politische Zusammenhänge besser verstehen lernen

Geschichte und Politik

Geschichte

  • Workshop in der Kunstkammer Wien – besonders wertvolle Stücke aus verschiedenen Epochen
  • Anfertigen von Skizzen in der ägyptischen Sammlung
  • Selbst gestalteter Lehrgang durch die Innenstadt: ausgewählte Stationen werden von SchülerInnen vorgestellt
  • Besuch des Parlaments während einer Sitzung

Informations- und Kommunikationstechnologien

Informations- und Kommunikationstechnologie

  • Gestaltung einer Homepage
  • Bildbearbeitung
  • Scratch
  • Google Sketch-up
  • Feinheiten des Office-Pakets kennenlernen

Laufen

  • Lauftechniktraining
  • Ausdauertraining
  • Geschwindigkeitstraining
  • Vorbereitung und Teilnahme an Wettbewerben (z.B.: Vienna City Marathon, Frauenlauf)
  • Teilnahme an charity-Laufevents (z.B.: Friendslauf, Laufwunder)

Maschinschreiben und Textverarbeitung

WPF Maschinschreiben-und-Textverarbeitung

  • Erlernen und Perfektionieren des Zehnfinger-Systems (Online Übungsprogramme)
  • Textverarbeitung und -gestaltung
  • Präsentationen erstellen und gestalten
  • Grundlagen des Schriftverkehrs und der EU Norm
  • Portfolio und ePortfolio

Outdoor Activities

  • Schneeschuhwandern
  • Kanu fahren
  • Langlaufen
  • Klettern
  • Zweitägige Wanderung (Raxalpe)

Physik und Chemie

Physik und Chemie

  • Wasser, Feuer, Luft und Erde
  • Forschen und Entdecken
  • Experimente planen und durchführen
  • Experimente dokumentieren

 


Präsentieren und Repräsentieren

Im Wahlpflichtfach „Präsentieren und Repräsentieren geht es vor allem darum, bestimmte Fähigkeiten und Qualifikationen, die später in sehr vielen Berufen gebraucht werden, zu erwerben.

  • Umgangsformen – der gepflegte Auftritt (Körpersprache, Kleidung, Sprache)
  • Präsentieren, Moderieren ist mehr als „ein bisschen vor Publikum zu reden“: Planen einer Präsentation, Basics der Präsentationstechnik kennen lernen, Trainieren folgender Eigenschaften und Fähigkeiten: begeistern können, Interesse beim Publikum wecken.
  • Selbstvertrauen, Flexibilität, innere Ruhe, Natürlichkeit.
Zum Abschluss wird das Gelernte in einer Team-Präsentation zu einer konkreten Aufgabenstellung vor einer kleinen Publikumsrunde angewandt.

Sing & Swing

Sing & Swing

  • Korrektes Einsingen und Atemübungen
  • Mehrstimmiger Chorgesang und Sologesang
  • Auftritte in und außerhalb der Schule
  • Konzerte
  • Gestaltung von Schulmessen
  • Spielen mit Orff Instrumenten
  • Im Advent: Sing & Swing im Caritas Senioren- und Pflegeheim „Macho“

Tanz und Theater

Theater-Kreativ Werkstatt

  • Improvisationstheater
  • Stimmbildung
  • Balladen und Gedichte
  • Körperübungen und Bühnentraining
  • Theaterworkshops im Theatermuseum
  • Einstudieren eines Weihnachtsstückes