Unsere Hausordnung

  • Die Schüler haben durch ihr Verhalten und ihre Mitarbeit die Unterrichtsarbeit zu fördern, Zeichnung Haussich in der Gemeinschaft der Klasse und der Schule hilfsbereit, verständnisvoll und höflich zu verhalten, regelmäßig am Unterricht sowie an den unverbindlichen Übungen und Freigegenständen, für die sie angemeldet sind, teilzunehmen, sich pünktlich am Unterrichtsort bzw. am sonst festgelegten Treffpunkt einzufinden, die notwendigen Unterrichtsmittel mitzubringen.
  • Die Schule legt größten Wert auf ein natürliches und schlichtes Erscheinungsbild: übertriebenes Schminken und Tragen von auffälligem oder aufwändigem Schmuck sowie unnatürliche Haarfarben und provokante Haarschnitte sind verboten.
  • Im Turnunterricht ist die Schul-Turnkleidung vorgesehen, aus Sicherheitsgründen ist der Schmuck abzulegen und lange Haare sind zusammenzubinden.
  • Im und vor dem Schulgebäude ist auf Sauberkeit und Ordnung zu achten. Alle Einrichtungen müssen schonend behandelt werden. Für vorsätzlich und grob fahrlässig verursachten Schaden muss der Schulerhalter Schadenersatz verlangen. Kaugummi, Energydrinks und Aludosen sind verboten.
  • Gegenstände, die den Unterricht stören oder andere Personen gefährden, sind in der Schule verboten. Handys sind abzuschalten. Für verloren gegangene bzw. beschädigte Geldbeträge oder Wertgegenstände haftet die Schule nicht.
  • Das Fernbleiben vom Unterricht ist unverzüglich der Schule zu melden. Absenznummer: (01) 214 48 21 – 30. Nach der Rückkehr der Schülerin / des Schülers muss dem Klassenvorstand eine schriftliche Entschuldigung mit der Angabe des Grundes und der Fehlstunden übergeben werden. Versäumte Mitschriften sind selbständig nachzuholen.
  • Aus Sicherheitsgründen sind Laufen und Ballspiele während der Pausen im Schulgebäude verboten.
  • Alle Ziele können nur in enger Zusammenarbeit von Erziehungsberechtigten, Lehrer und Schülern erreicht werden. Wir setzen diesen Willen zur Zusammenarbeit voraus, sobald Eltern ihr Kind unserer Schule anvertrauen.
  • Ordnungswidriges Verhalten, anmaßendes, freches oder rücksichtsloses Benehmen in der Schule, bei Schulveranstaltungen oder auf dem Schulweg sowie beharrliches Widersetzen gegen die Hausordnung werden in die Verhaltensnote einbezogen.
  • Bei Nichteinhaltung eines oder mehrerer Punkte der Hausordnung behält sich die Schulleitung entsprechende Schritte vor, die bis zum Ausschluss des Schülers führen können.

Wir alle wollen uns um eine gute Zusammenarbeit und
ein angenehmes Schulklima bemühen!
Die Schulgemeinschaft „St. Elisabeth“