Wie war (unsere) Schule früher so?

13. Mai 2019

Unbequeme Schulbänke, schreiben mit der Feder und strenge Lehrer – da waren die Schülerinnen und Schüler der 3a doch froh, dass sie nur das Schulmuseum besuchten und heute zur Schule gehen dürfen. Trotzdem, interessant war der Einblick in den Schulalltag in der Vergangenheit allemal. Zurück in der Schule wurden dann im Rahmen unseres Projekttages zum 150jährigen Jubiläum unseres Schulstandortes auch noch spannende Zeitzeugen-Gespräche geführt. Zuerst mit Schwester Gratia aus dem Orden unserer Schulschwestern und danach noch mit dem Vater von Frau Lehrerin Loidl. Zum Abschluss wurde selbstgebackenes Brot geteilt, wie es uns die Heilige Elisabeth vorgelebt hat.